3,5 % Europa / Gold Bonus&Sicherheit – in Zeichnung bis 11. April 2017


4 Jahre Laufzeit, jährlicher Fixzinssatz von 3,5 % und Barriere bei 49 % des EURO STOXX 50® Index und des Goldpreises.

Mit dem Zertifikat 3,5 % Europa/Gold Bonus&Sicherheit erhalten Anleger jährlich einen Fixzinssatz von 3,5 %. Die Barriere des Bonus-Zertifikats liegt bei 49 % beider Basiswerte. Das bedeutet: Zu Laufzeitbeginn beträgt der Sicherheitspuffer (Abstand zur Barriere) 51 % und ist damit durchaus komfortabel angesetzt. Das Anlageprodukt ohne Kapitalschutz eignet sich somit vor allem für jene Anleger, die in den kommenden vier Jahren Kursrückgänge der Aktien-Benchmark EURO STOXX 50® und des Goldpreises von 51 % oder mehr für unwahrscheinlich halten. 

Rückzahlung am Laufzeitende:

Das Zertifikat wird am Rückzahlungstermin (April 2021) zu 100 % des Nominalbetrags zurückgezahlt, wenn der Schlusskurs des EURO STOXX 50® Index UND das p.m.-Fixing des Goldpreises während des Beobachtungszeitraums täglich über der Barriere von 49 % des jeweiligen Startwerts (= Schlusskurs bzw. p.m.-Fixing am Ersten Bewertungstag) notieren.

Wurde die Barriere berührt oder unterschritten, erfolgt die Auszahlung am Rückzahlungstermin entsprechend der Performance jenes Basiswerts, der die schlechtere Wertentwicklung aufweist (prozentuelle Entwicklung vom Startwert bis zum Schlusskurs am Letzten Bewertungstag). Auch wenn die Barriere berührt oder unterschritten wurde, kann der Anleger an Kursanstiegen der Basiswerte über den jeweiligen Startwert hinaus nicht teilhaben.

Details  
ISIN AT0000A1U9R4
Zeichnung 14.03. - 11.04.2017
Erster Bewertungstag 12.04.2017
Laufzeit 4 Jahre (Rückzahlungstermin: 13.04.2021)
Emissionspreis Der Emissionspreis beträgt 100 % (Nominalbetrag EUR 1.000) + 2 % Ausgabeaufschlag
Chancen Risiken
Fixzinssatz:
Auszahlung des jährlichen Zinsbetrags unabhängig von der Entwicklung der beiden zugrundeliegenden Basiswerte
Barriereverletzung:
Sollte die jeweilige Barriere des Bonus-Zertifikats von zumindest einem der beiden zugrundeliegenden Basiswerte verletzt werden, sind Anleger eins zu eins und ohne Schutzmechanismus dem Marktänderungsrisiko ausgesetzt.
Sicherheitspuffer:
Hohe Absicherung des eingesetzten Kapitals gegen Kursverluste durch den
anfänglichen Sicherheitspuffer von 51 % – Barriere bei 49 %
Limitierte Ertragschance:
Der Ertrag ist in jedem Fall auf die Höhe der jährlichen Fixzinszahlungen begrenzt
(4 x 3,5 %), an Kursanstiegen der Basiswerte über den Startwert hinaus nehmen Anleger nicht teil.
Sekundärmarkt:
Flexibilität durch Handelbarkeit am Sekundärmarkt, kein Verwaltungsentgelt
Emittentenrisiko:
Die Rückzahlung des investierten Kapitals ist abhängig von der Zahlungsfähigkeit der
Raiffeisen Centrobank AG (Emittentenrisiko). Im Falle einer Insolvenz des Emittenten kann es zu einem Totalverlust der Forderungen des Anlegers kommen.

Eine detaillierte Produktbeschreibung entnehmen Sie bitte der Produktbroschüre (PDF).

Ausschließliche Rechtsgrundlage für das beschriebene Papier sowie Risiken und Bedingungen hierzu finden Sie in dem von der Österreichische FMA Finanzmarktaufsicht gebilligten Basisprospekt (samt allfälliger ändernder oder ergänzender Angaben) – hinterlegt bei der Österreichische Kontrollbank AG als Meldestelle und veröffentlicht unter www.rcb.at/Wertpapierprospekte.

Darüber hinaus unterliegt die Raiffeisen Centrobank AG der behördlichen Aufsicht der Europäischen Zentralbank (EZB), die diese innerhalb eines Einheitlichen Aufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism – SSM) wahrnimmt, der aus der EZB und den nationalen zuständigen Behörden besteht (Verordnung (EU) Nr. 1024/2013 des Rates - SSM-Verordnung).

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketingmitteilung, welche von der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG („RLB Tirol“) ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Sie wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. Diese Marketingmitteilung stellt weder eine Anlageberatung, noch ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Veranlagungen dar. Diese Information dient nicht dazu, eine individuelle Anlage- oder sonstige Beratung zu ersetzen. Anlageentscheidungen bedürfen der individuellen Abstimmung auf die persönlichen Verhältnisse (zB Risikobereitschaft) des Anlegers und sollten erst nach entsprechender fachkundiger Aufklärung und persönlicher Beratung durch einen Kundenbetreuer im Rahmen eines Beratungsgespräches erfolgen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Finanzinstrumente und Veranlagungen mitunter erhebliche Risiken bergen. Die in dieser Information enthaltenen Angaben, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung. Die RLB Tirol behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Inhalte vorzunehmen. Die RLB Tirol übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Eintreten von Prognosen. Angaben über die Wertentwicklung beziehen sich auf die Vergangenheit und stellen daher – ebenso wie Prognosen - keinen verlässlichen Indikator für die zukünftige Entwicklung dar. Währungsschwankungen bei Nicht-Euro-Veranlagungen können sich auf die Wertentwicklung ertragserhöhend oder ertragsmindernd auswirken. Individuelle Kosten wie beispielsweise Ausgabeaufschläge, Depotgebühren, Provisionen und andere Entgelte sowie Steuern werden in dieser Information nicht berücksichtigt und würden sich bei Berücksichtigung negativ auf die Wertentwicklung auswirken. Aus der Veranlagung können sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen persönlichen Verhältnissen des Kunden abhängen und künftigen Änderungen unterworfen sein können. Allgemeine Steuerinformationen können daher nicht die individuelle Betreuung des Anlegers durch einen Steuerberater ersetzen. Bei Steuerausländern beinhaltet die Steuerfreiheit in Österreich keine Steuerfreiheit im Wohnsitzstaat. Kunden sollten beachten, dass die Wertpapiere nicht in allen Ländern angeboten und verkauft werden dürfen. Personen, die in den Besitz dieses Dokuments gelangen, sollten sich über etwaige nationale Beschränkungen informieren und diese einhalten. Prospekte sowie allfällige Nachträge von Emissionen der Raiffeisen-Landesbank Tirol AG („RLB Tirol“), welche auf Grund des KMG aufzulegen sind, liegen bei der RLB Tirol, Adamgasse 1 – 7, 6020 Innsbruck auf. Im Falle von anderen Emissionen liegt der Prospekt beim jeweiligen Emittenten auf.